Darmsanierung

Sie fühlen sich aufgebläht, haben Bauchkrämpfe und mit Durchfall zu kämpfen und wissen nicht, was die Ursache ist? Sie können nur schwer abnehmen und haben häufig mit Heißhungerattacken zu kämpfen? Sie haben ständig Kopfschmerzen oder sogar Migräne? Sie haben eine Antibiotikabehandlung hinter sich und seitdem fühlen Sie sich nicht mehr so wie vorher? 

 

Der Darm hat eine wichtige zentrale Rolle im menschlichen Körper. Er resorbiert nicht nur die Nährstoffe, die wir mit der Nahrung aufnehmen und verstoffwechselt sie, sondern ist auch maßgeblich an der Hormonproduktion und der Immunabwehr beteiligt. Um diese Aufgaben übernehmen zu können, ist die Darmschleimhaut mit verschiedenen Bakterien besiedelt, die die sogenannte Darmflora darstellen. Die Bakterien haben hierbei  alle unterschiedliche Aufgaben und stehen in einem gewissen Verhältnis zueinander.

Ist dieses Gleichgewicht der Darmflora jedoch gestört, kann es zu:

  • Verdauungsstörungen wie Durchfall, Verstopfung oder Blähungen
  • Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder Reizdarm
  • Allergien
  • einer Immunschwäche
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Hauterkrankungen 
  • Rheuma
  • Depressionen und Burn-Out
  • chronischen Erschöpfungszuständen und
  • Störungen am Bewegungsapparat

kommen.

Darmsanierung Heilpraktikerin Patricia Gei Naturheilpraxis Harmonie & Leben Kirchstr. 19 55546 Hackenheim

Nach der Gabe von Antibiotika sollte grundsätzlich eine Darmsanierung erfolgen, da das Antibiotika auch die "guten" Bakterien der Darmschleimhaut zerstört. Die Lücken, die so entstehen, werden dann oft mit "schlechten" Bakterien aufgefüllt, die langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen.

Sie wundern sich, warum Sie trotz konsequenter Ernährungsumstellung nicht abnehmen? Dann könnte das daran liegen, dass Ihre Darmflora im Ungleichgewicht ist! Neueste wissenschaftliche Studien bestätigen, dass die Zusammensetzung unserer Darmbakterien darüber entscheidet, ob wir leicht zunehmen und schwer abnehmen oder nicht.

 

Behandlungsablauf

Bei der Darmsanierung erfolgt zunächst eine Stuhldiagnostik durch ein Labor, bei der sämtliche Bakterien, Pilze, Entzündungsmarker, Verdauungsrückstände, die Immunabwehr und Hinweise auf Nahrungsmittelallergien untersucht werden. Nach der Auswertung der Ergebnisse, arbeite ich Ihren individuellen Therapieplan bezüglich Ernährung und Medikation aus und bespreche mit Ihnen Ihren Befund und den weiteren Ablauf der Behandlung.

  

Kosten und Umfang der Darmsanierung

  • Meine Leistungen finden Sie HIER
  • Laborkosten für die Stuhldiagnostik: je nach Befund und Notwendigkeit. Wir besprechen die individuellen Kosten beim 1. Termin.
  • zzgl. individuell benötigter Medikamente: je nach Befund und Notwendigkeit 

Die Untersuchung dieser speziellen Parameter ist leider keine Kassenleistung. Ein Internist oder Gastroenterologe überprüft lediglich, ob krankmachende Bakterien, Würmer oder Viren im Stuhl vorhanden sind wie zum Beispiel Shigellen oder Salmonellen. Selbst bei einer Magen- und Darmspiegelung ist es nicht möglich, eine Aussage über die Zusammensetzung der Bakterienflora im Darm zu machen. Aber gerade diese Zusammensetzung ist für die Therapie von essenzieller Bedeutung.